Schmuck hat ein lange Historie. Schmuck erzählt aber auch viele persönliche Geschichten. Diese Geschichten historischer Schmuckstücke haben mich schon immer fasziniert: die „schmückende“ Komponente, die Aura des Hervorhebens, aber auch die vielen individuellen Momente der Träger sind mir auch nach tausenden von Jahren nahe. Ich versuche diese persönliche Ebene von Schmuck durch klassische Formensprache zu zitieren und weiterleben zu lassen. Vor allem aber will ich, dass meine Schmuckstücke zusammen mit ihren Trägern neue persönliche Geschichten erzählen, besondere Momente schaffen und weiter das tun, was Schmuckstücke schon immer getan haben: sie sollen schmücken.